Anmeldung

Schachaufgabe

App-Schachergebnisse

Aktuell

Holger Hortolani siegt überlegen bei BBEM

Von Anfang bis Ende an der Spitze: Bei der Bezirksblitzeinzelmeisterschaft fuhr Holger Hortolani als Vertreter des Ausrichters SW Oberhausen einen souveränen Sieg ein. Er verlor keine Partie und erreichte in 17 Runden 14 Punkte. Mit 12,5 Punkten folgte Marc Hermanowski (Hervest-Dorsten) vor Horst Sinnwell (SF Kirchhellen, 12 Punkte). Um den vierten Qualifikationsplatz fand ein Stichkampf statt, da mehrere Spieler mit 11 Punkten den vierten Rang einnahmen. Dabei sicherte sich Titelverteidiger Bernd Laudage endgültig den 4. Platz vor Oliver Heisterkamp (beide SD Osterfeld) und Ivan Mancic (SG Gladbeck). Christian Stefaniak (OSV) erreichte ebenfalls 11 Punkte, verzichtete aber auf die Stichkämpfe.
Leider erschien ein Drittel der qualifizierten Spieler ohne rechtzeitige Abmeldung beim Bezirksspielleiter nicht zum Turnier. Damit wurde weiteren Spielern aus den Vorgruppen die Teilnahmemöglichkeit genommen!
Die Verbandsblitzmeisterschaft findet nun am 12. Mai 2018 statt, der Ausrichter steht noch nicht fest.

Schachbund-News

DSB-Feed

  • SC Rotation Pankow wieder in Liga eins

    Während die 1. Frauenbundesliga noch zwei Runden Ende März zu spielen hat, beendeten die drei Staffeln der 2. Frauenbundesliga am vergangenen Wochenende bereits ihre Saison. Den Aufstieg in Liga eins schafften der SC Rotation Pankow, TuRa Harksheide und der FC Bayern München. Die beiden erstgenannten ließen dabei nichts anbrennen und marschierten mit 14:0 Punkten durch. München hatte es etwas schwerer und machte erst am Schlußtag gegen Verfolger Wolfbusch alles klar (Bericht).

  • Chess960-Wettkampf Carlsen - Nakamura

    Vom 9. bis 13. Februar fand in Høvikodden nahe Oslo ein Schach960-Wettkampf zwischen Magnus Carlsen und Hikaru Nakamura statt, der als inoffizielle Chess960-Weltmeisterschaft deklariert wurde.

  • Problemschachaufgabe 280